Hohen Wangelin : Heftige Explosion in Kleingartenanlage

svz+ Logo
6acf5e3f-e390-4fa4-9bc7-bf614f59823d.jpg

Bei einer heftigen Explosion in einer Kleingartenanlage in Hohen Wangelin ist eine Gartenlaube nahezu vollständig zerstört worden.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
23. Februar 2019, 14:48 Uhr

Gegen 13 Uhr soll sich laut Polizeiangaben die Explosion ereignet haben, wenige Minuten später stand der Anbau der massiven Laube komplett in Flammen.   Die Besitzer der Laube (67 und 65 Jahre alt) waren ...

geenG 13 hUr soll cish autl oenbgiPzileaan dei pEinsxolo etergnei bnhea, geienw tnMnieu räepts tnsda der nbauA der aessnvim Luaeb tltmkepo in eFml.anm

 

eDi Bisztere rde Lueba 67( dun 65 hreaJ )tla arnew chan red ioospxEnl eslbnlafe am traB.dnro fOfrbane ruewd die plsnxEoio dhucr fhnaacssGle ulsg,stöea ide schi mi uäebdeG fn.endabe

 

chNa nerste rsnketniensEn bndnaeef sihc eenik osnerenP mi ee,däuGb eiw ied eiPlzoi iertew tie.ttielm erD dinsmireelKaiurtdna tsi ovr rOt ndu hta die Enrgelinumtt eeom.ünbrmn

 

Es ridw wneeg esd hcVsaterd erd nsagleärhfsi titnrBsafdgnu ei.ttelmrt Mreereh ureFenrwehe uas der gatmesen ebgugUnm wenra mi itEznas.

 

reD sadhhneacSc hdcur eid ospoxnEil dnu enslßhdmncaiee euFer rdiw afu udrn 000.20 orEu tth.seczgä

 

zur Startseite