Hochschulen in der Corona-Krise : Digitales Sommersemester in der Kritik

Karin.jpg von 06. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Leere Hörsäle zu Corona-Zeiten, wie hier in Frankfurt/Oder.

Leere Hörsäle zu Corona-Zeiten, wie hier in Frankfurt/Oder.

Studierendenvertreter warnen vor Unwägbarkeiten bei der für die nächsten Monate geplanten digitalen Lehre.

Die Nachricht aus dem Bildungsministerium war zur Beruhigung gedacht – tatsächlich aber hat sie erst richtig Öl ins Feuer gegossen: Der Prüfungs- und Lehrbetrieb an den Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern könne zum 20. April unter bestimmten Voraussetzungen wieder starten, hatte Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) in der vergangenen Woche erklärt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite