Heinz Müller richtet sich an Regierung : Hilferuf aus MVs Datenschutzbehörde

von 10. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Landes-Datenschutzbeauftragter Heinz Müller
Landes-Datenschutzbeauftragter Heinz Müller

Der Landesbeauftragte klagt über Personalmangel. Die Regierung soll ihm helfen.

Seinen Hilferuf nach mehr Personal hat der Datenschutzbeauftragte des Landes direkt an den Amtssitz von Regierungschefin Manuela Schwesig (SPD) geschickt: In einem an die Staatskanzlei adressierten Brief bittet der oberste Datenschützer des Landes, Heinz Müller, die Landesregierung offiziell um Amtshilfe. „Mit der derzeitigen Personalausstattung bin ic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite