Landgericht Schwerin : Hat ein 40-jähriger Mann seine Stieftöchter missbraucht?

von 26. August 2021, 19:15 Uhr

svz+ Logo
Das Landgericht in Schwerin.
Das Landgericht in Schwerin.

Dem Angeklagten aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim droht eine mehrjährige Haftstrafe. Die Verteidigung regt ein psychiatrisches Gutachten an.

Schwerin | Weil er die beiden Töchter seiner Lebensgefährtin mehrfach missbraucht und vergewaltigt haben soll, muss sich ein 40-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim seit Donnerstag vor dem Landgericht Schwerin verantworten. In den vergangenen fünf Jahren gab es bereits mehrere Anzeigen gegen ihn, wie Rechtsanwältin Christine Habetha am Rande des P...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite