Gemeinnützigen Vereinen helfen : Großteil von der Justiz verhängten Auflagen wird gespendet

von 24. März 2021, 07:15 Uhr

svz+ Logo
_202103240715_full.jpeg

Geldauflagen aus Straf-, Ermittlungs- und Gnadenverfahren kommen zum größten Teil gemeinnützigen Vereinen zugute.

Schwerin | Die Gerichte und Staatsanwaltschaften in Mecklenburg-Vorpommern haben im vergangenen Jahr Geldauflagen gegen Verurteilte und Beschuldigte in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro verhängt. Das waren etwa 45 000 Euro weniger als noch ein Jahr zuvor, wie das Justizministerium in Schwerin auf Anfrage mitteilte. Etwas mehr als 800 000 Euro der Summe des vergan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite