Mehrere Millionen Euro : Großspende für Staatliches Museum Schwerin

Das Gebäude des Staatlichen Museums Schwerin

Das Gebäude des Staatlichen Museums Schwerin

Zusätzlich zur Großspende einer Stiftung darf sich das Museum auch auf Geld vom Land freuen.

von
21. Januar 2020, 13:02 Uhr

Das Staatliche Museum Schwerin will mithilfe einer Fünf-Millionen-Euro-Spende der Dorit & Alexander Otto Stiftung (Hamburg) das Galeriegebäude aus dem 19. Jahrhundert modernisieren und die Ausstellungsfläche vergrößern. Das Land gibt 1,25 Millionen Euro dazu, wie Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Dienstag bei der Vertragsunterzeichnung mit Alexander Otto in Schwerin sagte.

Weiterlesen: Mehr als drei Millionen Besucher in Museen des Landes 2019

Museum wird für Bauarbeiten geschlossen

Von 2021 bis 2023 sollen ein neues Treppenhaus angebaut, Depots in Ausstellungsräume umgewandelt, der Eingangsbereich neu gestaltet und das gastronomische Angebot verbessert werden. Während der Bauarbeiten werde das Museum von Mai 2021 bis August 2023 geschlossen. Es ist für seine Sammlung niederländischer Malerei des 17. Jahrhunderts bekannt.

Weiterlesen: Aufsicht im Museum: Durch Job zur Kunst gefunden

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen