Greifswalder Prognose : Ohne Lockdown auch in MV bald 500er Inzidenz

von 03. Januar 2021, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Würden  die  Kontaktbeschränkungen in  der  nächsten  Woche  wieder  gelockert,  wird Mecklenburg-Vorpommerns  Gesundheitssystem  nach  einer  Prognose  Greifswalder   Wissenschaftler  im März überlastet  sein.   Foto: Henning Kaiser/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Würden die Kontaktbeschränkungen in der nächsten Woche wieder gelockert, wird Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitssystem nach einer Prognose Greifswalder Wissenschaftler im März überlastet sein. Foto: Henning Kaiser/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Modellrechnungen von Greifswalder Bioinformatikern machen klar, wie wichtig weitere Kontaktbeschränkungen sind

Greifswald/Schwerin | Die Zeichen stehen auf Verlängerung des Corona-Lockdowns über den 10. Januar hinaus. Mehrere Ministerpräsidenten haben sich am Wochenende bereits entsprechend geäußert. Auf einem MV-Gipfel am Montag und einer Bund-Länder-Beratung am Dienstag wird es demnach nur noch darum gehen, wie lange die strengen Auflagen fortgelten sollen. Berechnungen in Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite