Mecklenburg-Vorpommern : Goebbels-Vergleich löst verbalen Schlagabtausch im Landtag aus

von 13. Mai 2020, 19:35 Uhr

svz+ Logo
Nikolaus Kramer
Nikolaus Kramer

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer rückte den Kinderkanal von ARD und ZDF, Kika, in die Nähe der NS-Propaganda.

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer will das kostenlose Fernsehen für alle Bürger abschaffen. Stattdessen forderte er am Mittwoch im Landtag die Einführung des Bezahlfernsehens und die Abschaffung des Rundfunkbeitrages. Das trage zur Pressefreiheit bei. Anlass war eine Änderung des Rundfunkstaatsvertrages, wonach künftig für Nebenwohnungen kei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite