Giftmülldeponie Ihlenberg : Backhaus bügelt Bürgerwillen ab

von 04. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Deponie Ihlenberg

Deponie Ihlenberg

Das Land lehnt den Aufbau zusätzlicher Luftmessstationen im Umfeld der Giftmülldeponie Ihlenberg kategorisch ab.

Grevesmühlen | Den Anwohner an Norddeutschlands größter Giftmüllhalde stinkt es: Das Land hat die von der betroffenen Gemeinde Selmsdorf geforderten zusätzlichen drei Luftmessstellen im Umfeld der Sondermülldeponie Ihlenberg im Nordwestkreis abgelehnt – aus Kostengründen. Es lasse sich weder eine fachlich noch eine gesetzlich geforderte Notwendigkeit von Immissionsme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite