Exklusiv aus Urteil zu Genting : Kommt eine Transfergesellschaft für die Werftarbeiter?

von 13. Januar 2022, 12:40 Uhr

svz+ Logo
Der Fortbestand der MV Werften ist akut gefährdet, die Löhne der Mitarbeiter konnten nicht planmäßig gezahlt werden. Bund, Land und Werfteigner Genting Hongkong konnten sich bislang nicht auf ein neues Rettungspaket einigen.
Der Fortbestand der MV Werften ist akut gefährdet, die Löhne der Mitarbeiter konnten nicht planmäßig gezahlt werden. Bund, Land und Werfteigner Genting Hongkong konnten sich bislang nicht auf ein neues Rettungspaket einigen.

Der Landtag debattiert die Gründe für die Pleite der MV Werften. Unserer Redaktion liegen brisante Auszüge aus einem Gerichtsbeschluss vor.

Schwerin | Schwere See für die Werftarbeiter in Wismar, Rostock und Stralsund: Um ein Abrutschen in die Arbeitslosigkeit zu verhindern, hat der Landtag die Landesregierung aufgefordert, die Gründung einer Transfergesellschaft zu prüfen. Der Antrag von SPD, Linken, Grünen und FDP passierte am Donnerstagnachmittag das MV-Parlament. „Soweit eine zeitnahe Fortbeschä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite