NEG zahlt hohe Rendite : Energiewende spült Millionen auf Privat-Konten in Mecklenburg-Vorpommern

von 20. April 2021, 09:01 Uhr

svz+ Logo
Können Anlegern hohe Renditen bieten: NEG-Vorstände Cornelia Meissner und Ulf Schmidt. Foto: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer
Können Anlegern hohe Renditen bieten: NEG-Vorstände Cornelia Meissner und Ulf Schmidt. Foto: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer

Norddeutsche Energiegesellschaft zahlt Anlegern aus MV überdurchschnittliche Rendite.

Schwerin | Lukrative Geldanlage: Die Energiewende spült fast 1000 Mitgliedern der Norddeutschen Energiegemeinschaft (NEG) seit Jahren privaten Millionen aufs Konto. Den Kapitalgebern für regionale Energieprojekte hat die vor zehn Jahren gegründete Bürgerbeteiligungsgesellschaft bislang mehr als zwei Millionen Euro nebst Verzinsung für die Einlage eingebracht. Di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite