Geld für NordLB aus MV : Bankenrettung kostet Sparkassen Millionen

von 13. April 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Am Hauptsitz der Norddeutschen Landesbank NordLB steht das Logo der Bank.
Am Hauptsitz der Norddeutschen Landesbank NordLB steht das Logo der Bank.

Die Geldhäuser werden mit 40 Millionen Euro an der Kapitalspritze für die angeschlagene NordLB beteiligt.

Teure Bankenrettung: Die neun Sparkassen in MV müssen mit Millionen für die Rettung der in die Krise gerutschten Norddeutschen Landesbank (NordLB) aufkommen. Auf die öffentlich-rechtlichen Geldhäuser komme voraussichtlich ein Anteil von 40 Millionen Euro zu – eine erhebliche Belastung, meinte Schwerins Sparkassenvorstand Kai Lorenzen. „Angemessene Bet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite