Grenzenlos: Geschichten aus der Wendezeit : Geboren am Tag des Mauerfalls, geblieben und glücklich im Osten

von 09. November 2019, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsam stöbern Oma Anke Hartmann, Vater Martin und Sohn Falco in den alten Fotoalben zu Martins Geburt.
Gemeinsam stöbern Oma Anke Hartmann, Vater Martin und Sohn Falco in den alten Fotoalben zu Martins Geburt.

„Na in Berlin gabs doch ne Mauer, ne?“, beginnt Martin Hartmann. „Ja?“, antwortet sein achtjähriger Sohn Falco fragend. „Und die DDR kennst du auch? Das war ja ein geteiltes Deutschland. Einmal Ost- und einmal Westdeutschland. Und als diese Mauer gefallen ist, das war am 9.11.1989. Da, wo Papa geboren ist.“ Martin Hartmann ist ein Wendebaby. Morgen wir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite