Umstrittene Ostsee-Pipeline : Gazprom will noch dieses Jahr Gas durch Nord Stream 2 pumpen

von 19. August 2021, 13:21 Uhr

svz+ Logo
Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2 werden auf dem Gelände des Hafens Mukran auf ein Schiff verladen.
Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2 werden auf dem Gelände des Hafens Mukran auf ein Schiff verladen.

Einen genauen Termin, wann die beinahe fertiggestellte Pipeline in Betrieb geht, gibt es aber noch nicht.

Moskau | Der russische Energieriese Gazprom will nach der Fertigstellung der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 noch in diesem Jahr 5,6 Milliarden Kubikmeter Gas durch die Röhre pumpen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in St. Petersburg mit. Nach früheren Angaben des Betreibers, der Nord Stream 2 AG, sollten die Verlegearbeiten Ende August abges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite