Gaspipeline Eugal : Rohr in Tunnel unter der Peene eingezogen

122303429.jpg

Eine der letzten Lücken der Pipeline ist damit geschlossen.

von
27. August 2019, 15:24 Uhr

Mit dem Einzug eines Rohres der Eugal-Pipeline unter der Peene in Groß Polzin nahe Anklam ist eine der letzten Lücken in der Rohrleitung geschlossen worden. Unter der Peene und einem Naturschutzgebiet hat die Firma Gascade einen Tunnel mit drei Metern Durchmesser gebohrt, durch den am Dienstag das eigentliche Pipeline-Rohr gezogen wurde, wie Sprecher Reemt Bernert sagte.

Erster Strang fertig

Der erste Eugal-Strang sei damit fast vollständig fertig, die Arbeiten am zweiten Strang beginnen derzeit. Die Baustelle bei Anklam sei eines der letzten Puzzleteile, die zur Fertigstellung noch fehlten.

Mit Eugal soll ein Großteil des Erdgases, das über die Pipelines Nordstream 1 und 2 aus Russland in Lubmin ankommt, nach Süden zur tschechischen Grenze transportiert werden. Zum Jahresende soll der erste Strang demnach seinen Betrieb aufnehmen.

Weiterlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen