Lehrergewerkschaft in MV : GEW fordert nach Astrazeneca-Stopp spätere Öffnung der Schulen

von 16. März 2021, 15:56 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Die Gewerkschaft fordert eine Verschiebung der Schulöffnungen auf die Zeit nach den Osterfeiertagen.

Schwerin | Nach dem vorläufigen Stopp der Impfungen mit dem Präparat von Astrazeneca hat die Lehrergewerkschaft GEW eine Verschiebung der für diesen Mittwoch geplanten Öffnungsschritte an Mecklenburg-Vorpommerns Schulen auf die Zeit nach Ostern gefordert. Weiterlesen: Keine Impfungen mit Astra-Zeneca mehr – was heißt das für MV? Es gebe auch noch Unklarhei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite