Mecklenburg-Vorpommern : Bei der Lehrergewerkschaft wächst die Ungeduld

von 04. Mai 2021, 18:27 Uhr

svz+ Logo
Auch das Personal der weiterführenden Schulen schnell gegen das Coronavirus geimpft werden.
Auch das Personal der weiterführenden Schulen schnell gegen das Coronavirus geimpft werden.

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft in MV beklagt unzureichende Datenlage zum Impffortschritt.

Schwerin | Bei der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Mecklenburg-Vorpommern wächst die Ungeduld. Die Lehrergewerkschaft wartet auf belastbare Zahlen zum Impffortschritt unter den Pädagogen. Wie es aktuell um die Impfungen gegen das Corona-Virus bei Lehrkräften steht, ist nach GEW-Einschätzung nur sehr schwer bis gar nicht zu bewerten. "Wir hab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite