„Königslinie“ nach Schweden : Katamaran legt erstmals in Sassnitz an

von 02. September 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
135214294.jpg

Mit zweieinhalb Stunden wird er schneller sein als die bisherigen Fähren auf der „Königslinie“.

Im Hafen von Sassnitz hat am Mittwoch erstmals der neue Hochgeschwindigkeitskatamaran der Flensburger Reederei FRS angelegt. Das Schiff soll vom 17. September an auf der früheren „Königslinie“ zwischen Sassnitz und dem schwedischen Ystad verkehren. Reisezeit wird nahezu halbiert Wie eine Sprecherin der Reederei sagte, war die Fähre von Dänemark nach Sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite