Nach Brand in Schweineanlage : Für den Skandalstall in Alt Tellin gibt es keine Zukunft

von 14. April 2021, 18:26 Uhr

svz+ Logo
Ende März war in dem großen Schweinezuchtbetrieb in Alt Tellin ein Feuer ausgebrochen. /Archiv
Ende März war in dem großen Schweinezuchtbetrieb in Alt Tellin ein Feuer ausgebrochen. /Archiv

Die Ende März abgebrannte Schweineanlage Alt Tellin wird nicht mehr in der bisherigen Form aufgebaut.

Schwerin | Spätes Ende für einen der umstrittensten Schweineställe in Europa: Für den bei einem Großbrand zerstörten industriellen Mega-Schweinestall in Alt-Tellin im Landkreis Vorpommern-Greifswald mit mehr als 60.000 Sauen- und Ferkelplätzen gibt es keine Zukunft mehr. Bei dem Brand waren Ende März etwa 55.000 Tier getötet worden. Weiterlesen: Viele Tiere s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite