Corona-Infektionen an Schulen : Forderung nach Luftfiltergeräten für Klassenräume in MV

von 11. August 2021, 17:11 Uhr

svz+ Logo
Ein Luftfiltergerät steht in einem Fachraum eines Gymnasiums. Die Schule hat mehrere mobile Luftfiltergeräte angeschafft, um die Konzentration von Aerosolen auch in Klassenräumen, die nicht gut belüftet werden können, senken zu können.
Ein Luftfiltergerät steht in einem Fachraum eines Gymnasiums. Die Schule hat mehrere mobile Luftfiltergeräte angeschafft, um die Konzentration von Aerosolen auch in Klassenräumen, die nicht gut belüftet werden können, senken zu können.

Mehr als 100 der landesweit 155 600 Schülerinnen und Schüler sind aktuell in Quarantäne und müssen zu Hause lernen.

Schwerin | Angesichts weiter steigender Corona-Infektionszahlen an den Schulen im Nordosten und mit Blick auf den Herbst hat der Landeselternrat seine Forderung nach Ausstattung der Klassenräume mit Luftfiltergeräten erneuert. Der Vorsitzende Kai Czerwinski warf den zuständigen Behörden in Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch unfaires Verhalten gegenüber den Kinde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite