Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommern : Fördertopf für schnelles Internet wird kaum genutzt

von 14. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
In MV sind für 82 der 115 Ausbauprojekte die Bauverträge geschlossen.
In MV sind für 82 der 115 Ausbauprojekte die Bauverträge geschlossen.

Von der Ausbauhilfe des von 931 Millionen Euro wurde bisher in MV erst jeder zehnte Beihilfe-Euro ausgezahlt.

Schwerin | Schleichfahrt auf der Datenautobahn: Der Ausbau des Breitbandnetzes in MV kommt trotz Milliardenhilfe nur schleppend voran. Von den vom Bund zur Verfügung gestellten 931 Millionen Euro Fördermittel sind bisher nur etwa jeder zehnte Förder-Euro in Anspruch genommen worden – insgesamt 118 Millionen Euro. Für die Erschließung von elf Gewerbegebieten wurde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite