Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern : Fischverarbeiter Friedrichs will Werk in Waren schließen

von 17. August 2020, 11:01 Uhr

svz+ Logo
Fisch.jpg

Der Fischverarbeiter Gottfried Friedrichs KG möchte seine Produktion in einem Werk in Polen bündeln. Dem Standort Waren mit seinen rund 120 Beschäftigten droht das Aus.

Der Fischverarbeiter Gottfried Friedrichs KG (Hamburg) will seine Produktion in einem Werk in Polen bündeln und dafür den Standort Waren mit rund 120 Beschäftigten aufgeben. „Wir haben im Vorhinein beide Standorte geprüft und die Vorteile bei den Personal- und Energiekosten überwiegen in Doble in Polen“, sagte Geschäftsführer Alexander von Reißwitz am ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite