Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern : Drei Millionen für Filme made in MV

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 17. Dezember 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
SOKO Wismar023.JPG

Staatskanzlei stellt Filmförderung völlig neu auf.

Nach jahrzehntelangem Ringen um die Filmförderung in MV scheint der gordische Knoten durchschlagen: Bis zu drei Millionen Euro will das Land künftig für die kulturelle und die wirtschaftliche Filmförderung jährlich ausgeben, sechsmal so viel wie in den letzten Jahren, so der Chef der Staatskanzlei Heiko Geue (SPD) gestern gegenüber unserer Zeitung. Im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite