Corona in MV : Festspiele MV sagen erste Konzerte ihrer Sommersaison ab

von 21. April 2021, 06:00 Uhr

svz+ Logo
Auf der Naturbühne Ralswiek wird an den Kulissen für die Störtebeker-Festspiele gearbeitet
Auf der Naturbühne Ralswiek wird an den Kulissen für die Störtebeker-Festspiele gearbeitet

Inwieweit der Festspielsommer mit über 140 geplanten Konzerten überhaupt durchgeführt werden kann, ist noch offen.

Schwerin | Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben wegen der Corona-Pandemie erste Konzerte ihrer Sommersaison abgesagt. Betroffen seien das Fahrradkonzert am 20. Juni in Schwerin und die Konzerte mit dem Dresdner Kreuzchor am 16., 17. und 18. Juli in Wolgast, Demmin und Rostock, teilte Intendantin Ursula Haselböck mit. Proben sind nicht möglich Das Fa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite