Fallschirmsprünge an der Ostsee : Fallschirmjäger üben in Barth

von 17. August 2020, 15:34 Uhr

svz+ Logo
124599217.jpg

Fallschirmjäger aus Niedersachsen üben seit Montag in der Region Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) Fallschirmsprünge und Gleitschirmflüge in Meeresnähe.

Die rund 60 Soldaten kommen vom Fallschirmjägerregiment 31 in Seedorf (Niedersachsen), wie ein Sprecher des Bundeswehr-Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern sagte. Die Fallschirmspringer seien mit Gleitschirmen ausgestattet, die es ihnen erlauben, eine größere Strecke in der Luft zurückzulegen, ehe sie landen. Die Übung am Flughafen Barth und Umgebung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite