Nord Stream 2 : Europa-Parlamentarier Kuhn: Russisches Gas ist unverzichtbar

von 15. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Der Europaabgeordneten Werner Kuhn (CDU)

Der Europaabgeordneten Werner Kuhn (CDU)

Die Hälfte der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist verlegt. Der EU-Parlamentarier Kuhn steht im Unterschied zu seinem Fraktionskollegen Weber zu dem Projekt. Russisches Gas sei vorläufig unverzichtbar.

Trotz der zunehmenden Erzeugung regenerativer Energien kann Deutschland nach Ansicht des Europaabgeordneten Werner Kuhn (CDU) nicht auf russisches Erdgas verzichten. Nach dem Ausstieg aus der Atomkraft und der Kohle seien noch lange Gaskraftwerke nötig, die bei Bedarf schnell zugeschaltet werden könnten, sagte Kuhn am Mittwoch bei einem Besuch der Baus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite