Dreharbeiten in Goldberg : Dreh des ersten „Polizeiruf 110“ ohne Charly Hübner hat begonnen

von 03. Juni 2021, 17:47 Uhr

svz+ Logo
Nach mehr als zehn Jahren als Kommissar Sascha Bukow hat Charly Hübner den «Polizeiruf 110» aus Rostock verlassen. Nun hat der Dreh des neuen Krimis ohne ihn in Goldberg bei Güstrow begonnen.
Nach mehr als zehn Jahren als Kommissar Sascha Bukow hat Charly Hübner den «Polizeiruf 110» aus Rostock verlassen. Nun hat der Dreh des neuen Krimis ohne ihn in Goldberg bei Güstrow begonnen.

Die Dreharbeiten für den ersten Rostocker „Polizeiruf 110“ nach dem Ausstieg von Charly Hübner haben begonnen. Der Krimi entsteht bis 17. Juni in Goldberg südlich von Güstrow sowie in und um Hamburg.

Goldberg | Die Dreharbeiten für den ersten Rostocker „Polizeiruf 110“ nach dem Ausstieg von Charly Hübner haben begonnen. Der Krimi entsteht bis 17. Juni in Goldberg südlich von Güstrow sowie in und um Hamburg. In der Episode „Seine Familie kann man sich nicht aussuchen“ ermittelt TV-Kommissarin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) gemeinsam mit ihren Rostocker T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite