Koalitionsvertrag : Erster Queer-Beauftragter: Wer kümmert sich in MV um LSBTIQ*?

von 07. Januar 2022, 17:35 Uhr

svz+ Logo
Der Christopher Street Day 2021 in Rostock.
Der Christopher Street Day 2021 in Rostock.

Auf Bundesebene gibt es den ersten Beauftragten für queere Menschen. Was ist das Pendant in MV? Und was sagt die hiesige Community dazu?

Schwerin | „Jeder Mensch soll frei, sicher und gleichberechtigt leben können“, das sagte Sven Lehmann am Mittwoch, als ihn die Bundesregierung zum Beauftragten für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt ernannte. Er ist der erste Queer-Beauftragte Deutschlands. Doch wer kümmert sich um die LSBTIQ*-Themen in Mecklenburg-Vorpommern? Defintion: LSB...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite