Erstaufnahmeeinrichtung in MV : Vereinbarung über Ankerzentrum: Schnellere Asylverfahren gefordert

von 09. April 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Tauschen die unterzeichneten Urkunden aus: Landesinnenminister Lorenz Caffier und Bundes- innenminister Horst Seehofer
Tauschen die unterzeichneten Urkunden aus: Landesinnenminister Lorenz Caffier und Bundes- innenminister Horst Seehofer

Das Land MV trifft mit dem Bund eine Vereinbarung über ein so genanntes Ankerzentrum.

Einen Streitpunkt konnten Landesinnenminister Lorenz Caffier (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auch gestern nicht klären. „Ankerzentrum wird unsere Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber auch künftig nicht heißen“, sagte Caffier unserer Redaktion kurz vor seiner Fahrt zu Seehofer nach Berlin. Schließlich hätte die Einrichtung in Hors...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite