Erneuerbare Energien in MV : Branche fordert geringere Abstände zu Windrädern

von 19. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
111854957

Windkraftbranche will vom Land klares Bekenntnis zu erneuerbaren Energien. Pegel: ein Prozent der Landesfläche für Öko-Kraftwerke.

Mehr Schwung am Windrad: Die Windmüller in MV drängen auf kürzere Abstandsregeln beim Aufbau neuer oder dem Austausch bestehender mit leistungsstärkeren Anlagen. Neben der vom Bund im Klimapaket vorgesehenen 1000-Meter-Abstandsregelung zu Wohnsiedlungen sollten die Abstände zu Einzelgehöften und Splittersiedlungen nur 800 Meter betragen, forderte Johan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite