A20 bei Neubrandenburg : Ermittlungen gegen Lkw-Fahrer nach Unfall mit schweren Papierrollen

von 13. Oktober 2021, 07:04 Uhr

svz+ Logo
_202110130800_full.jpeg

Im Zusammenhang mit einem Laster-Unfall samt Vollsperrung der Autobahn 20 bei Neubrandenburg ermittelt die Polizei gegen den Fahrer des Lastwagens.

Neubrandenburg | Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch erklärte, wird dem 50-Jährigen – dessen Fahrzeug tonnenschwere Papierrollen geladen hatte – unter anderem Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund körperlicher Mängel vorgeworfen. Die Auswertung des Fahrtenschreibers habe ergeben, dass der Fahrer am Montagfrüh auf der A20 beim Fahren eingeschlafen war. Das habe ma...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite