Früherer Innenminister von MV : Ermittler haben keinen Beleg für Waffenkauf durch Caffier

von 25. August 2021, 18:46 Uhr

svz+ Logo
Lorenz Caffier.
Lorenz Caffier.

Die Staatsanwaltschaft Rostock hat den CDU-Politiker wegen des Anfangsverdachts der Vorteilsannahme im Visier.

Schwerin | Die Ermittler im Fall von Ex-Innenminister Lorenz Caffier (CDU) haben bislang keinen Beleg für den von ihm behaupteten Kauf einer Pistole vom Betreiber eines privaten Schießplatzes gefunden, auf dem jahrelang Kräfte der Landespolizei trainierten. Für einen Waffenkauf gebe es keine zureichenden Anhaltspunkte, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite