Ansturm auf Bürgschaften des Landes : Mecklenburg-Vorpommern geht verstärkt ins Risiko

von 05. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_5fa1fc0088537c33

Haftungsrisiko für den Steuerzahler im ersten Halbjahr auf 735 Millionen Euro gestiegen

Sicherheit in Krisenzeiten: Mecklenburg-Vorpommern greift in der Corona-Krise immer mehr Unternehmen mit Staatsgarantien unter die Arme und sichert Kredite ab. Inzwischen sei das Haftungsrisiko des Landes auf 735 Millionen Euro gestiegen, teilte das Finanzministerium mit. Seit Jahresbeginn seien Garantien in Höhe von 195 Millionen Euro dazugekommen. Es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite