Geflügelpest nahe Neubukow : Hühner und Enten werden getötet

von 16. November 2020, 09:04 Uhr

svz+ Logo
Geflügelpest.jpg

Die Maßnahme betrifft einen Großteil der rund 3000 Legehennen und 750 Enten vor Ort. Die Folgen für den Betrieb sind noch unklar.

Nach dem Auftreten der Geflügelpest bei einem Hühner- und Entenhalter bei Neubukow (Landkreis Rostock) werden jetzt alle dort noch lebenden Tiere in den Ställen getötet. Wie ein Sprecher des Unternehmens am Montag sagte, betrifft das einen Großteil der rund 3000 Legehennen und 750 Enten. Dies laufe in Regie des Veterinäramtes. Nachdem die toten Tiere e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite