Energiequelle der Zukunft : MV sattelt auf Wasserstoff um

von 03. August 2021, 19:19 Uhr

svz+ Logo
Das Unternehmen Apex energy Teterow GmbH hat mit der Installation einer Wasserstoffbrennstoffzelle am Standort Laage begonnen. Mit Hilfe von Strom wird  aus Windkraft wird Wasserstoff gewonnen und  in Spezialbehältern gepuffert, bevor dieser erneuert zur Energiegewinnung in unterschiedlichster Form zum Einsatz kommt.
Das Unternehmen Apex energy Teterow GmbH hat mit der Installation einer Wasserstoffbrennstoffzelle am Standort Laage begonnen. Mit Hilfe von Strom wird aus Windkraft wird Wasserstoff gewonnen und in Spezialbehältern gepuffert, bevor dieser erneuert zur Energiegewinnung in unterschiedlichster Form zum Einsatz kommt.

Im Land sind Investitionen von einer halben Milliarde Euro in den Aufbau von vier Wasserstoffprojekten geplant.

Güstrow | Tankstelle, Elektrolyseur, Pipeline: Investoren stecken in den kommenden Jahren in Mecklenburg-Vorpommern etwa eine halbe Milliarde Euro in den Aufbau von vier Wasserstoffprojekten und der Steuerzahler buttert kräftig zu. Allein im Überseehafen Rostock soll bis 2024 ein Elektrolyseur mit einer Leistung von 100 Megawatt zur Produktion von Wasserstoff e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite