Kinderschutzbund MV : Einfach mal Dampf ablassen am Eltern-Stress-Telefon

von 16. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
 
 

20 Freiwillige halten das Eltern-Stress-Telefon des Kinderschutzbundes in Mecklenburg-Vorpommern am Laufen

Schwerin/Rostock | Familien stehen seit Wochen vor ganz neuen Herausforderungen. Auf oft begrenztem Raum müssen sie plötzlich mehr oder weniger den ganzen Tag zusammen verbringen – und dennoch arbeiten: die Erwachsenen im Homeoffice, die älteren Kinder für die Schule. Die jüngeren , die ansonsten in der Kita betreut werden, verlangen nach Zuwendung, nach Essen und Trink...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite