MV-Gipfel : Eklat zwischen Schwesig und den Handelsvertretern

von 01. März 2021, 18:33 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern
Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Die Ministerpräsidentin und Vertreter des Handelsverbandes Nord streiten um die Lockerungen für den Handel.

Schwerin | Unmittelbar vor dem Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch spitzt sich im Land die Auseinandersetzung um die Öffnung des Einzelhandels immer mehr zu. Unter dem Druck von Umfragen, laut denen den Bürgern der Einkaufsbummel wichtiger ist als Feiern oder Restaurantbesuche, sollte am Montag bei einem kleinen MV-Gipfel ein gemeinsamer Fahrplan von Politik und Hand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite