Wirtschaft in MV : Eisengießerei Torgelow beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

von 14. Juli 2020, 13:12 Uhr

svz+ Logo
Arbeiter gießen flüssiges Eisen in vorbereitete Formen.

Arbeiter gießen flüssiges Eisen in vorbereitete Formen.

Auch wegen der Corona-Krise sind Aufträge unsicher geworden oder gar nicht erst zustandegekommen. Nun soll ein Sanierungsplan helfen.

Einer der größten Industriebetriebe in Vorpommern - die Eisengießerei Torgelow (EGT) GmbH - hat Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Hintergrund ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit, wie eine Sprecherin des Amtsgerichtes Neubrandenburg am Dienstag sagte. Der Antrag sei am Montagabend eingegangen, wie auch EGT-Geschäftsführer Peter Krumhoff sagte....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite