Freie Wähler im Landtag : Eine Allianz mit den AfD-Abspaltern

svz+ Logo
Die bisherigen Mitglieder der Mecklenburg-Vorpommerschen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) und neu gegründeten Fraktion “Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“ (BMV), Ralf Borschke (v.l.), Matthias Manthei, Bernhard Wildt und Christel Weißig stehen vor dem Schloss, dem Sitz des Landtages. Bei der Landtagswahl 2016 blieben die Freien Wähler unter einem Prozent. Zwei Jahre später sind sei dennoch im Parlament. Vier AfD-Abtrünnige machen es möglich. Die BMV hat den Freien Wählern im Nordosten zwei Jahre nach der Landtagswahl den Weg ins Parlament in Schwerin geebnet. () Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
Die bisherigen Mitglieder der Mecklenburg-Vorpommerschen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) und neu gegründeten Fraktion “Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“ (BMV), Ralf Borschke (v.l.), Matthias Manthei, Bernhard Wildt und Christel Weißig stehen vor dem Schloss, dem Sitz des Landtages. Bei der Landtagswahl 2016 blieben die Freien Wähler unter einem Prozent. Zwei Jahre später sind sei dennoch im Parlament. Vier AfD-Abtrünnige machen es möglich. Die BMV hat den Freien Wählern im Nordosten zwei Jahre nach der Landtagswahl den Weg ins Parlament in Schwerin geebnet. () Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Freie Wähler in MV und BMV bestätigen Zusammenschluss.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. November 2018, 20:00 Uhr

Zehn Monate nach der Gründung soll schon wieder Schluss sein und es in einer anderer Partei weitergehen: Die von AfD-Abspaltern im Januar ins Leben gerufene Partei Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV) ...

henZ etoMna acnh erd ünnGrgud olls chsno deirwe Sucslsh ines ndu es in einer reneard Pitear ewreethe:nig iDe nov snlAbtf-DrepAa mi nauJar isn Leebn guerneef rtPaei rregüB für mlorVoe-neMrnpbgmcuker BV()M rwdi mti dne iFenre hWläern sfinu.neeiro

Dei MVB lliw ma .2 eDreezmb uz imene ndpoStertageair zmkaennm,mmeuso mu rebü ide sgnuöfluA uz sh.eednencit asD lteeti der efCh der ievpiöfegkrn rVFikMtBona- im ntdg,Laa dBrhanre liWd,t erntgse uaf neire kirfstirugz mnuenrbtaae okeznresfrPseen .imt eiD dunr 32 irridieelPgmteta ntöknen ufa mde griPaatet seblts ds,eheinetnc bo eis zu ned nFeire eälWnhr hsecelwn nöcmeth erod ci.htn

Die shinucdEngte rzu Fuonis tzebencieeh litWd lsa o„scligh ndu ute.kon“nseq eBeid eretaPni theänt ivele hlnelhcatii imtÜ.eeeurbgsnnnmi tttSa um clgeehi elWärh nud ditaKnenda frü dei nKoaalmnmhleuw im änhsectn Jhra zu ekrnoekrurni, lelow anm ktüfign dei rfäKte nleübdn udn eiz.emmetnaabrsnu hAcu mu der lrtutigrZspnee sde elbgrhicernü Lraesg geteeennturzgten üe,“mnss os iWd.tl

eDr tLassrzevdindeeon der eerinF lWr,ehä asvuGt Garf nvo Wpas,ert iecegbstneih end gebehrsini Beebt-gAronndMeV eien gute eArbit mi tmPraln.ae Wr„i bhena ned eosPszr der utpsblanAg vno red DfA dnu hier drtmskihaceoe brAeit btho“ee,atcb gstae vno Wpstrae. In edn gnvegaenenr ffnü hnceoW seein rmmie erwedi eGpcrseäh reüb neine hncsemausZsmuls üfeghrt dreno.w

meeemeniGnkstia mti erd MVB igbt es ault ovn etsrpaW teurn rmdeaen in edr trshtWc-afis dnu gkdnipouslltiiB isoew ni erd guredrFon cnha eerin lasmuönheckim Fnneiigraznu red neomKmnu. eDi eFnire rWäelh hnteta ttuezlz imt eerni vinatVoitseliik urz gfnsbcAfhua der ßasbbgteturneruieaäaS brteien pusuZhrc .efnherar tMi Bkcli afu ide unalhmnaKmleow tnknnöe deeib eniteS von edm ucnsmlaeZmshssu ,renrptfoiei ubtalg ovn rptsa.We ei„D nFeier helWrä dnis in menomnKu udn teagrsKine taksr ,vneerrkta dei MVB ic.hnt ieD nhbea ein dbnnteaSi im ,gdaaLnt irw cnt.ih uDsraa snolelt riw eiedb iewGnn hineez n“ök,nen os red cfLdn.sehae Siene aiPrte ioietfrprt eesbrti nov dme umsmahsc.nsuslZe

iDe MVB hta dne eeFrin Wäenrlh ni VM wiez Jarhe chan erd ntgdLhaasalw läincmh ned gWe nis aPnatlrme e.bnetge eiD iaktnFro idwr nrofat rFeie MlhV/eBWär en.eßih tiDma disn ied eenrFi Whlräe anhc Bnreay und dnBgabrrnue im etdnitr danLatg trntr.eeve

 

zur Startseite