Freie Wähler im Landtag : Eine Allianz mit den AfD-Abspaltern

svz+ Logo
Die bisherigen Mitglieder der Mecklenburg-Vorpommerschen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) und neu gegründeten Fraktion “Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“ (BMV), Ralf Borschke (v.l.), Matthias Manthei, Bernhard Wildt und Christel Weißig stehen vor dem Schloss, dem Sitz des Landtages. Bei der Landtagswahl 2016 blieben die Freien Wähler unter einem Prozent. Zwei Jahre später sind sei dennoch im Parlament. Vier AfD-Abtrünnige machen es möglich. Die BMV hat den Freien Wählern im Nordosten zwei Jahre nach der Landtagswahl den Weg ins Parlament in Schwerin geebnet. () Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
Die bisherigen Mitglieder der Mecklenburg-Vorpommerschen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) und neu gegründeten Fraktion “Bürger für Mecklenburg-Vorpommern“ (BMV), Ralf Borschke (v.l.), Matthias Manthei, Bernhard Wildt und Christel Weißig stehen vor dem Schloss, dem Sitz des Landtages. Bei der Landtagswahl 2016 blieben die Freien Wähler unter einem Prozent. Zwei Jahre später sind sei dennoch im Parlament. Vier AfD-Abtrünnige machen es möglich. Die BMV hat den Freien Wählern im Nordosten zwei Jahre nach der Landtagswahl den Weg ins Parlament in Schwerin geebnet. () Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Freie Wähler in MV und BMV bestätigen Zusammenschluss.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. November 2018, 20:00 Uhr

Zehn Monate nach der Gründung soll schon wieder Schluss sein und es in einer anderer Partei weitergehen: Die von AfD-Abspaltern im Januar ins Leben gerufene Partei Bürger für Mecklenburg-Vorpommern (BMV) ...

Zhen eoMnat hacn erd dunürnGg sllo oshnc edirew suchSls seni nud es in neier rrendae taiPer e:wegrheetin eiD von n-tAefrDlAbspa mi aauJrn nsi Lenbe enfreeug atPier reBügr rüf cmMVenobrkneupe-mrolgr )V(BM riwd mti den neeiFr länhWer rie.feuninso

iDe BMV lilw ma .2 eDeerbzm uz inmee eedgraprntiatoS unms,emmzkoenma mu rbeü ide fugAnuöls uz ehcdn.eentis Das tletei erd Cefh red kiöpienrevgf MontriB-kFaV im atgLna,d nrheadBr ,idWlt sneetrg auf reeni rtrsgzifkiu ubnmnaraeet orzssrefePknene i.tm ieD dnur 32 ilaimertieePdgrt nköetnn uaf mde ePaattgir ltsesb edh,esentinc bo sei uz edn nreFie änrehWl chsnelwe ntheöcm droe nhtc.i

iDe nhesutncgiEd rzu uoFnsi ceieznhtebe idlWt sla scgoih„l nud tsqoeun“.ekn Bidee neiaterP ähtten eivle inlehltiahc nenege.rmtmiinÜbus tStat mu ehclieg rWlhäe dun idtnanaKed üfr eid nmuowKnlmlahae mi hecnntsä aJhr zu norerunkerki, ellwo nam iügnktf ide tKefrä dlnüben udn a.rtmaeeemsniunzb Acuh mu der gsnprelirttZeu sed grihlercübne ragesL ntzeeeegutentnrg esü,smn“ so .dtlWi

reD ardezneiLesnodvts rde irFnee äWhr,le avustG raGf onv rseaWtp, esebniihecgt dne snbhrieieg eArodVteB-nbnMeg eein gute bArtei mi .Prntlamae iW„r abehn edn orzsseP red gutlnapsbA onv edr AfD dnu erih icrthoeeamkds Atirbe b“teoteb,ahc eastg nvo staprW.e In nde nneenggerva üfnf Wconeh inese eimmr eedwri erhcäpGse rbeü eienn umlancmsheZsuss efüthrg roe.wnd

mikieenamGsente tim erd MVB tgib es alut ovn tpesarW erunt nraeedm ni erd tWstairc-fhs udn lBptlkusdgiiino esoiw ni rde enuodgFrr nhac reein anluihcemmkös ngzFiuanrien erd nunomKme. iDe irnFee rheWäl enhtta euzttzl itm reeni lioiakVniievstt uzr ffaghnAuscb erd ßtsgutSaeäaubaenbeirr nrtebei hsZurpcu .nrfaeehr Mti iBkcl afu ide nmKeoanalhwmul ntöeknn bedei Snetie vno edm mmheasnlsusuZcs ip,enferitro augtlb nvo s.aetWpr e„iD Fenrei äeWlhr dnsi ni enomKumn udn iretgnasKe taskr r,kaetrnve edi MBV ithc.n eDi hebna ine idnSabnte mi adang,tL rwi nhcti. Dasrau enlstol iwr biede ewGnni neihez öe,nnnk“ so dre sa.fhdLnece eneiS ratPei rttiofipre reibtse onv dme .ssZahcemslumnus

eiD VMB ath edn erinFe Währnle in VM iwez Jehra chna red anwsagtdLhla mchläni edn eWg isn emlanPtar bg.etnee ieD takrFoni riwd raontf ereiF hMerWVläB/ nße.hei imatD sidn die reiFen äheWlr ncha Banery dun anegrudnBrb mi erintdt ngadLta .retenevrt

 

zur Startseite