Eggesin : Anhaltende Trockenheit: Erster Waldbrand im Frühjahr gelöscht

23-99722287.JPG

Bei anhaltender Trockenheit hat es in Vorpommern den ersten Waldbrand in diesem Frühjahr gegeben.

von
04. April 2019, 20:21 Uhr

Bei anhaltender Trockenheit hat es in Vorpommern den ersten Waldbrand in diesem Frühjahr gegeben. Wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte, brannte bei Eggesin am Donnerstag eine etwa zwei Hektar große Forstfläche zwischen dem Ortsteil Karpin und einer leerstehenden Kaserne. Mehrere Feuerwehren mit mehr als 30 Kameraden konnten den Brand löschen, bevor die Flammen weitere trockene Kiefernbestände oder die Waldsiedlung erreichten.

Weiterlesen: Mega-Waldbrand: Land zahlt doch

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. In den Forstämtern Torgelow, wozu Eggesin gehört, und Mirow an der Mecklenburgischen Seenplatte wurde bereits die zweithöchste Waldbrandwarnstufe 3 ausgerufen.

Weiterlesen: Vorsorge für die Bäume

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen