Dürre und Insektenbefall in MV : Den Klimawandel mit gezieltem Waldumbau umgehen

von 10. Juni 2021, 16:07 Uhr

svz+ Logo
_202106101607_full.jpeg

Nadelwälder sollen Schritt für Schritt in widerstandsfähigere Mischwälder umgewandelt werden.

Schwerin | Dürre und Insektenbefall haben auch den Wäldern in Mecklenburg-Vorpommern zugesetzt. 1,8 Millionen Festmeter Schadholz seien allein in den Landesforsten zu verzeichnen, sagte Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Donnerstag im Landtag in Schwerin. Insgesamt sei im Land von gut 2,5 Millionen Festmetern auszugehen. „Im Vergleich zu anderen Bundesländern ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite