Mecklenburg-Vorpommern : Droht den Jugendherbergen das Aus?

von 21. Mai 2020, 15:12 Uhr

svz+ Logo
Acht von 14 Jugendherbergen im Land emfpangen seit dieser Woche wieder Gäste.
Acht von 14 Jugendherbergen im Land emfpangen seit dieser Woche wieder Gäste.

Corona trifft die Häuser hart. In Aussicht gestellte Landeshilfen lassen seit Wochen auf sich warten.

Rostock/Schwerin | Die gute Nachricht vorweg: Seit Dienstag haben acht Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern ihre Türen wieder geöffnet: Prora, Sellin, Heringsdorf, Warnemünde, Mirow, Stralsund, Wismar, Born-Ibenhorst. „Und das mit Sicherheit: Bei uns gelten die vom Land MV vorgegebenen Schutzstandards für Jugendherbergen und Gruppenunterkünfte“, betont der Landesver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite