Erste Fälle in Rostock : Vier neue bestätigte Corona-Infektionen in Mecklenburg-Vorpommern

Neben einem Corona-Fall in Rostock wurden weitere Fälle aus zwei Landkreisen gemeldet.

von
10. März 2020, 16:40 Uhr

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuen Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern hat sich auf 14 erhöht. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales meldete, wurden den Gesundheitsbehörden am Dienstag vier weitere Fälle gemeldet.

So wurden auch in der Hansestadt Rostock die beiden ersten Fälle registriert. Dabei handelt es sich demnach zum einen um einen 51-Jährigen, der von einer Reise nach Österreich zurückgekehrt war. Er sei zu Hause isoliert. Am Abend wurde aus Rostock zudem die Infektion eines 44-Jährigen gemeldet - auch er sei ein Reiserückkehrer aus Österreich. Auch bei einer 41-Jährigen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, die zuvor in der Alpenrepublik gewesen war, wurde das Virus nachgewiesen. Im Landkreis Rostock wurde zudem ein 52-jähriger Mann positiv getestet. Details zu seiner Ansteckung lagen zunächst nicht vor.

Coronavirus: Hier finden Sie die wichtigsten Informationen im Überblick

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen