Aktivismus fürs Klima : Drei Jahre Fridays for Future: Wie viel hat sich in MV getan?

von 30. November 2021, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Sie kämpfen weiter für das Klima und gegen Nord Stream 2: Auch Theresia Crone (4.v.l.) und Miriam Rakel (2.v.r.) sind dabei.
Sie kämpfen weiter für das Klima und gegen Nord Stream 2: Auch Theresia Crone (4.v.l.) und Miriam Rakel (2.v.r.) sind dabei.

Seit knapp drei Jahren geht Fridays for Future auf die Straße. Doch was konnten sie für den Klimaschutz in MV erreichen? Und was wurde aus dem Rat für Umwelt und Nachhaltigkeit?

Schwerin | Sie sind laut, sie sind viele und sie fordern etwas ganz Simples: Das Einhalten des im Pariser Klimaabkommen vereinbarten 1,5-Grad-Zieles. Seit Anfang 2019 geht Fridays for Future in Mecklenburg-Vorpommern auf die Straßen und protestiert fürs Klima. Geschehen ist seitdem nicht genug, sagen die Aktivisten. Die Landesregierung sieht das anders. Ein Rück...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite