Corona-Protestpartei : Dr. Wodarg will nur noch direkt gewählte Bundestags-Abgeordnete

von 27. Juni 2021, 19:10 Uhr

svz+ Logo
Wolfgang Wodarg
Wolfgang Wodarg

Spitzenkandidat für die Bundestagswahl der Partei "Die Basis" ist in Mecklenburg-Vorpommern der Arzt und ehemalige SPD-Politiker Wolfgang Wodarg, der in der Corona-Krise als Pandemie-Relativierer auffiel.

Schwerin | Für die SPD saß er von 1994 bis 2009 im Bundestag – nun will der ehemalige Amtsarzt Wolfgang Wodarg für die aus der Corona-Protestbewegung hervorgegangene „Basisdemokratische Partei Deutschland“ (Die Basis) als Spitzenkandidat in Mecklenburg-Vorpommern erneut ins Parlament einziehen. Auf einer Basis-Wahlveranstaltung am Sonnabend in Schwerin forderte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite