Notbremse in Kraft : Diese verschärften Corona-Maßnahmen gelten ab heute in Mecklenburg-Vorpommern

von 18. April 2021, 12:04 Uhr

svz+ Logo
Menschenleer ist die Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom. Ein Schild weist auf die Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands hin. Touristen dürfen nicht in das Bundesland reisen.
Menschenleer ist die Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom. Ein Schild weist auf die Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands hin. Touristen dürfen nicht in das Bundesland reisen.

Mit dem Ziehen der Corona-Notbremse in Mecklenburg-Vorpommern treten neue Regelungen in Kraft.

Schwerin | Aufgrund stark gestiegener Corona-Infektionszahlen hat Mecklenburg-Vorpommern deutlich verschärfte Corona-Maßnahmen auf den Weg gebracht. Diese treten an diesem Montag in Kraft und betreffen viele Bereiche. Weiterlesen: Corona-Notbremse in Mecklenburg-Vorpommern wurde besiegelt Ziel ist es, die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in einem ersten Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite