Corona in Mecklenburg-Vorpommern : Diese Regeln gelten für Polizisten am Schießstand

von 10. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Waffe ziehen, visieren, abdrücken: So sah die Schießausbildung, wie hier in Berlin, für Polizisten vor der Coronapandemie aus. Für das Schießtraining in Mecklenburg-Vorpommern wurde nun ein Hygieneplan aufgestellt. Fotos davon sind nicht erlaubt. Das Innenministerium hat die Waffenausbildung an der Fachhochschule in Güstrow quasi zur Geheimsache erklärt.
Waffe ziehen, visieren, abdrücken: So sah die Schießausbildung, wie hier in Berlin, für Polizisten vor der Coronapandemie aus. Für das Schießtraining in Mecklenburg-Vorpommern wurde nun ein Hygieneplan aufgestellt. Fotos davon sind nicht erlaubt. Das Innenministerium hat die Waffenausbildung an der Fachhochschule in Güstrow quasi zur Geheimsache erklärt.

Für die Ausbildung wurde eigens ein Plan mit Infektionsschutzmaßnahmen aufgestellt.

An der Fachhochschule in Güstrow wird wieder scharf geschossen. Unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln ist nach mehreren Wochen coronabedingter Pause das Schießtraining für Polizisten wieder angelaufen, wie eine Sprecherin des Innenministeriums in Schwerin mitteilt. Auf andere realitätsnahe Trainingsformen wird bei den Polizeibehörden in Meck...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite