Bundestagswahl 2021 : Die Zerstörung des Philipp Amthor

von 28. September 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Philipp Amthor (CDU) hat den Kampf verloren: Das Direktmandat ist futsch, aber über die Landesliste kommt der Vorpommer doch noch in den Bundestag.
Philipp Amthor (CDU) hat den Kampf verloren: Das Direktmandat ist futsch, aber über die Landesliste kommt der Vorpommer doch noch in den Bundestag.

Die SPD in MV räumt auch bei den Bundestagsmandaten ab. Zwei Wahlkreise hatten es besonders in sich. Darunter der ehemalige von Angela Merkel.

Schwerin | Erst schweigt der Vorpommer – und dann sagt er gar nichts mehr: Fast hätte man am Montag danach diesen Eindruck auch vom Ex(?)-Shootingstar der CDU, Philipp Amthor, haben können. Doch Amthor wäre nicht Amthor, wenn er sich nicht doch noch zu Wort gemeldet hätte: „Die starken Zustimmungswerte von Manuela Schwesig haben sicherlich auch dazu geführt, die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite