Cold-Case-Einheit in MV : Wie Spezial-Ermittler in Rostock ungelöste Morde aufklären wollen

von 09. Juli 2021, 18:04 Uhr

svz+ Logo
Olaf Kopischke, Erster Kriminalhauptkommissar, leitet die Einheit für ungeklärte Mordfälle im Rostocker Polizeipräsidium. Der erste Fall der Cold-Case-Ermittler ist das Gewaltverbrechen Martin Drewes 1997 in Boizenburg.
Olaf Kopischke, Erster Kriminalhauptkommissar, leitet die Einheit für ungeklärte Mordfälle im Rostocker Polizeipräsidium. Der erste Fall der Cold-Case-Ermittler ist das Gewaltverbrechen Martin Drewes 1997 in Boizenburg.

Das Ermittlerteam am Rostocker Polizeipräsidium ist einmalig in MV. Es soll schwere Verbrechen aufklären, die Jahre zurückliegen. Ihrer erster Fall ist ein Mord von 1997.

Rostock | Nur 200 Meter waren es von der Diskothek "Kulti" in Boizenburg bis nach Hause. Eigentlich ein Katzensprung. "Aber Martin Drewes hat es nicht geschafft", sagt Ermittler Olaf Kopischke (57). Der 14 Jahre alte Junge mit den kurzen blonden Haaren verlässt die Diskothek am 17. Oktober 1997 gegen 22 Uhr. Doch zu Hause kommt Martin nie an. Seine Eltern me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite