Corona-Krise in MV : Die Nerven liegen blank: Streit um Kontaktverbot

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 03. April 2020, 19:30 Uhr

svz+ Logo
Landrat Stefan Sternberg bei der Aufnahme seiner täglichen Videobotschaft durch Solveig Hinz.
Landrat Stefan Sternberg bei der Aufnahme seiner täglichen Videobotschaft durch Solveig Hinz.

Landrat wehrt sich gegen Vorwürfe. Kritik am Handeln der Landesregierung

Jetzt wehren sich die Landräte: In der Auseinandersetzung um die strengen Regelungen der Landesregierung zum Kontaktverbot und in der Zweitwohnsitzfrage für Studenten, weist Landrat Stefan Sternberg (SPD) die Kritik von Innenminister Lorenz Caffier (CDU) zurück, dass Amtsleiter „übereifrig“ gehandelt hätten. Im Kreis Ludwigslust-Parchim waren Studenten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite